đŸ”ïž Erfolgreicher Aufstieg: Directissime de la pointe Walker – Fueled by COOKNRUN

ascension-réussie-directissime-pointe-walker-grandes-jorassess-blog-cooknrun-CHARLES-DUBOULOZ-CLOVIS-PAULIN-SYMON-WELFRINGER

Grandes Jorasses. Nordwand. Winter. Drei Bergsteiger. FĂŒnf Tage. Vier NĂ€chte. Ein Weg, der sich nie wiederholt.

Geschichte von Charles Dubouloz, Clovis Paulin und Symon Welfringer

Hier ist der Schauplatz und die Handlung eines großen Abenteuers, wie es uns das Bergsteigen manchmal bietet, eines Abenteuers, das die Cursor sehr hoch treibt, in der Schwierigkeit, im Engagement, aber auch im Geiste einer Seilparty im sehr edlen Sinne des Begriffs.

An diesem Montag, dem 13. Februar 2023, setzten sich Charles Dubouloz, Clovis Paulin und Symon Welfringer an die Spitze der Grandes Jorasses , nachdem sie die Directissime de la Walker wiederholt hatten, die im Juli 1986 von Patrick Gabarrou und HervĂ© Bouvard eröffnet und bis dahin nie wiederholt wurde. Nach fĂŒnf Klettertagen verwirklicht das Trio unter den wachsamen Augen von Gabarrou und Bouvard einen alten Traum.


Charles: „Da frischt der Wind auf, Symon hat die Pantoffeln schon seit drei oder vier Stunden an, er schmiert sich Puder auf die Finger, was bedeutet, dass er es zu Hause verschicken wird!“ ".
Clovis: „Wir sagen uns, dass wir raus mĂŒssen. Symon versucht nach links unter ein Dach zu gelangen und bam, er erholt sich, zerschmettert seine Hand durch einen Stachel und zerbricht den Hammer des Eispickels so sehr, dass er wie ein Tauber zuschlĂ€gt. Dann sagt er uns, dass es so sein wird. Und dort geht er in die Platte, findet ein Tablett zum Schutz und nimmt die LĂ€nge heraus. »
success-ascent-directissime-pointe-walker-grandes-jorassess-blog-cooknrun-CHARLES-DUBOULOZ-CLOVIS-PAULIN-SYMON-WELFRINGER

Die Aufgabe des Tages ist erledigt und gut erledigt. Der Kernpunkt ist vorĂŒber. Die Saiten sind fixiert. Symon hat es „verdammt geschafft“. Das Seil besteht aus gehĂ€rtetem Stahl.

Symon: „Es ist super spannend, solche LĂ€ngen an der Nordwand von Les Jorasses zu klettern. Man begibt sich ĂŒber extrem steile Abschnitte, nur mit abnehmbarem Schutz, auf einem relativ hohen technischen Niveau, in einer strengen und kalten AtmosphĂ€re 
 Es ist unglaublich, an einer solchen Stelle eine Pseudo-Schwachstelle zu finden. »
halb 6. Selbst wenn der Boden bekannt ist, bleibt die Spannung bestehen, da es sich um ein abnehmbares Gestein handelt. Der erste muss auf Eier klettern, oder besser gesagt auf lose und umkippende Felsschwerter, im Damokles-Stil fĂŒr den letzteren, versteckt unter dem Hebesack.

success-ascent-directissime-pointe-walker-grandes-jorassess-blog-cooknrun-CHARLES-DUBOULOZ-CLOVIS-PAULIN-SYMON-WELFRINGER

Symon : „ Bei diesen Schwertern hatte ich das GefĂŒhl, ich wĂŒrde Eis machen, so wie wenn es schwierig ist und man nicht treten kann. Und dann war der Kontrast unglaublich. Wir sind von einem halsbrecherischen Abschnitt, in dem nichts hĂ€lt, zu einer sonnigen und horizontalen AtmosphĂ€re ĂŒbergegangen.“ Clovis hat die Ehre der letzten drei LĂ€ngen.
13 Uhr oben. Das Seil braucht Zeit, löst sich aber schnell von seiner Wolke.

Charles: „Wir sind hier glĂŒcklich, aber wir können nicht anders, als darĂŒber nachzudenken, was als nĂ€chstes kommt. Der Abstieg der Grandes Jorasses ist im Winter immer eine Baustelle. »

„Dieser Abstieg ist der Moment, in dem ich am Ende am meisten Angst hatte“, bestĂ€tigt Clovis . Solange die Rochers du Reposoir nicht vorbei sind, ist die AtmosphĂ€re gedrĂŒckt. Dann verringern sich die objektiven Risiken, aber der weiche Schnee umhĂŒllt die Kletterer bei jedem Schritt.

success-ascent-directissime-pointe-walker-grandes-jorassess-blog-cooknrun-CHARLES-DUBOULOZ-CLOVIS-PAULIN-SYMON-WELFRINGER 20 Uhr: Ein toller Aufstieg endet in der Nacht. Die Directissime des Walkers wurde endlich wiederholt. Im Winter kann es zu heftigen SteinschlĂ€gen auf den Pfeiler kommen, sodass andere Kletterer möglicherweise darauf stoßen möchten. Charles verspricht „ein wunderschönes Topo fĂŒr diejenigen, die uns fragen“ ,

Geschichte, den Geschmack des Abenteuers denjenigen zu ĂŒberlassen, die Routenforschung bevorzugen. Es ist der ganze Geist, der dieses Seil so solide wie geschweißt belebt.

Bildnachweis: Mathis Dumas und Yannick Boissenot

L'auteur : Alexis

Gratisversand

ab 50€

Sichere Bezahlung

Schnelle Expedition

24h-48h

Gemacht

In Frankreich